Individueller Schmuck als romantisches Geschenk

Jahrestage, Geburtstage oder auch der Valentinstag sind die klassichen Anlässe, um seine Frau oder Freundin mit romantischen Geschenken zu verwöhnen. Schmuck wie Ketten, Ringe oder Armreifen wird besonders gerne verschenkt, denn welche Frau freut sich nicht über diese kleinen Aufmerksamkeiten.
Doch sollte bei Schmuckgeschenken nie der Anlass aus den Augen verloren werden, denn erst die Gedanken hinter dem Geschenk machen dieses zu etwas ganz besonderem.

Nimmt man beispielsweise die verschiedenen Hochzeitstage als Anlass dafür, edlen Schmuck zu verschenken, stellt sich doch die Frage: Welches Schmuckstück und aus welchem Material passt zu welchem Hochzeitstag?
Online finden sich viele hilfreiche Informationsseiten, die Anregungen bereithalten und bestimmt schon vielen Herren bei der Auswahl geholfen haben. Oder wussten Sie schon, dass es für jeden einzelnen Hochzeitstag einen bestimmten Stein gibt. Für den ersten Hochzeitstag wäre dies beispielsweise der Peridot. Zum zehnten Hochzeitstag verschenkt man Diamant-Schmuck, zum 30. Perlen.

Eine andere, schöne Idee für Schmuckgeschenke sind die mittlerweile berühmten Armbänder wie die von Pilgrim oder Pandora. Bei diesen sehr individuellen Schmuckstücken wird nicht ein bereits fertig zusammengefügtes Armband verschenkt, sie bestehen aus einem Basisarmband und einzelnen Elementen, die nach und nach gekauft und aufgezogen werden können. So entsteht eine wahre Geschichte um das Armband herum, denn jedes einzelne Element hat seinen eigenen Hintergrund.

Wer seine Geschenke noch persönlicher gestalten möchte, kann einen Termin bei einem Goldschmied machen, denn heutzutage bieten viele Künstler Veranstaltungen an, bei denen beispielsweise Paare ihre eigenen Schmuckstücke entwerfen und herstellen können – natürlich unter Aufsicht des Profis. Diese Angebote werden besonders für Eheringe gerne in Anspruch genommen.